Buchtipp

Bevor die Welt erwacht / von Monica Wood

wood

Ein wundervolles Buch! Thriller und Krimis müssen spannend sein und die Erwartungen des Lesers nicht enttäuschen. Mehr erwarte ich nicht von solchen Büchern. Sie unterhalten mich und befriedigen meinen Lesehunger. Dieses Buch jedoch tut gut! Obwohl Alter und Tod, Scheidung und Kummer thematisiert werden, ist es doch eine Liebeserklärung an die Menschen.

Ona Vitkus ist 104 Jahre alt, lebt alleine und bekommt ab und zu Hilfe im Garten aus einem Pfadfinderprogramm. Der Junge wird Ona als samstägliche Hilfe zugeteilt. Er leidet am Long-QT-Syndrom, an dem er mit 11 Jahren plötzlich stirbt. Sein Vater Quinn übernimmt nach dem Tod des Jungen die restlichen sieben Samstage bei Ona, weil es das einzige ist, was er in den Augen seiner Exfrau Belle für den Jungen tun kann, nachdem er sich schon im Leben nicht wirklich um ihn gekümmert hat.

Von dieser Ausgangssituation heraus entwickelt Monica Wood auf einzigartige Weise einen Kosmos an Lebenserfahrungen, Verstrickungen und vor allem menschlichen Beziehungen über mehr als ein Jahrhundert. Die Idee des Jungen, es mit Ona als älteste lebende Frau ins Guiness-Buch zu schaffen, gibt ihr neuen Lebensschwung und versöhnt sie mit ihrer eigenen Geschichte. Durch die nötigen Nachforschungen bekommt sie wieder Kontakt zu ihrem ersten Sohn und ihren eigenen, verloren geglaubten Kindheitserinnerungen. Quinn, reisender Musiker ohne wirklichen Halt im Leben, bekommt durch die Tätigkeit bei Ona einen klareren Blick auf sein Leben und die Beziehungen zu seiner Ex-Frau und deren neuem Lebenspartner. Er wird zum ersten Mal ein richtiger Vater. Am Ende findet er sogar zu einer neuen beruflichen Perspektive. Und hinter allem steht das kurze Leben des Jungen, der allein durch sein Dasein, die Menschen, die mit ihm zu tun hatten, heilt.

Das Buch liest sich leicht und zieht einen von der ersten Seite in seinen Bann. In der Schlussszene erleben wir die letze Stunde des Jungen mit, der vor Sonnenaufgang – noch bevor die Welt erwacht – zu einer ganz besonderen Mission aufgebrochen ist. Und da verstehen wir auch endlich den deutschen Titel. Im Original heißt es „The One-in-a-Million Boy“. Ein Junge, wie man ihn nur einmal unter Millionen findet.

Durch die Lektüre bekommt man einen anderen, liebevolleren Blick auf seine Mitmenschen. Lassen auch Sie sich verzaubern.

Bevor die Welt erwacht. Roman / von Monica Wood. Aus dem Amerikanischen von Elfriede Peschel. – Ullstein, 2016. – Broschur, 464 S. – ISBN 9783548287805 ; 9,99 €

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s