Hausaufgaben

Büchereidings für Büchereien – LTFL

Zuerst mal zur Zusatzaufgabe – dann habe ich das schon mal erledigt: meine Rezensionen findet man unter http://www.librarything.de/profile_reviews.php?view=KoeBOedekoven – wie ich gerade sehe, packt Librarything auch noch deutschsprachige Rezensionen dazu, die sich auf Bücher in unserem Katalog beziehen. Nette Sache!

Die Idee, zusätzliche Informationen und Besprechungen aus dem Internet zum hauseigenen Katalogisat dazuzugeben, finde ich erst mal sehr spannend und hilfreich. Wie ich in einem Vortrag auf dem Bibliothekartag in Nürnberg gehört habe, stellt es für die teilnehmenden Bibliotheken keinen besonderen Aufwand dar, wenn die Anbindung Opac und LTFL (Librarythings for Libraries) erst einmal geklappt hat.

(https://litblogkoeb.wordpress.com/2015/05/28/lernort-bibliothek-kataloganreicherung-projektbericht-online-verfugbar/)

Da die Bücherei von Rheinbach ganz bei uns in der Nähe ist, schaue ich mir dort die Kataloganreicherung zuerst an. Rheinbach ermuntert seine Leser explizit, Rezensionen zu verfassen. Das finde ich gut. Sie überlassen es nicht dem Zufall, ob der Leser diese Möglichkeit entdeckt oder nicht. Ansonsten kann ich nicht ersehen, ob sie mit LTFL zusammenarbeiten. Nicht sehr ergiebig, wenn man dort kein Konto besitzt. Leider gibt es keinen Link auf die schon verfassten Rezensionen, angeblich immerhin über 1000 Stück.

Hilfe – die Tag-Wolken bei Rheinbach sind weg! Als ich vor einiger Zeit die Katalogseiten angesurft bin, weil sie Teil der Hausaufgabe sind, meine ich, auf allen drei Seiten Tag-Wolken zu den recherchierten Titeln gesehen zu haben, die eindeutig von LTFL stammten. Wo sind sie hin? Ich kann sie nirgends mehr finden.

In Moers und Rheinbach gibt es sie noch, gut so!

Wozu verleiten Tag-Wolken? Werden diese von den Lesern gesehen? benutzt? Im oben erwähnten Vortrag und der dazugehörigen Studie, kam heraus, dass die Leser und Leserinnen das Konzept der Tag-Wolken nicht schlecht fanden. Als sie in einem Freitext über die Kataloganreicherung ihre Meinung abgeben sollten, haben sie fast alle den jeweiligen Katalog kritisiert. Der kam meistens nicht gut weg. Merke, für Leser ist der gesamte Katalog wichtig, einzelne Spielereien, wie Tag-Wolken nützen nichts, wenn der rest nicht gut funktioniert.

Abseits der Hausaufgabe habe ich für meine Bibliothek einen Librarything-Account eröffnet und die Bücher, die ich seit Januar 2014 angeschafft habe, in LT gemeldet. Da finde ich schön, dass man auf einen Schlag alle Cover bewundern kann. Diese „Covertapete“ zeige ich auch meinen Lesern in der Bibliothek auf dem Bildschirm des Katalogrechners. viele reagieren ganz entzückt und erkennen z.B. Bücher aus der zeitung oder aus dem Buchhandel wieder. „Ach, das haben Sie auch? Wollte ich immer schon mal lesen.“

http://www.librarything.de/catalog.php?view=KoeBOedekoven&shelf_rows=50&previousOffset=0&collection=-1&shelf=shelf

Advertisements

3 Kommentare zu “Büchereidings für Büchereien – LTFL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s